Die Ausgrenzung und Verfolgung von Juden im Oberen Nagoldtal zwischen 1933-1945

  • Datum: 16. Januar 2017
  • Veranstaltungsort: Jugend-, Missions- und Sozialwerk Altensteig
  • Kategorie: Mitten im Leben
  • Kontaktdaten für Rückfragen: JMS Rezeption, 07453-275 0 oder rez@jms-altensteig.de
  • Weitere Infos: Klick!
Anmeldung
Veranstaltungsbild

BESCHREIBUNG

Viele reagieren auf die Frage, ob auch Juden im Oberen Nagoldtal in der Zeit zwischen 1933–1945 verfolgt worden sind, überrascht, weil man eher an die „Judendörfer“ wie Baisingen oder Rexingen als Orte der nationalsozialistischen Verfolgung in der Region denkt. Die Ausstellung thematisiert den Leidenswegs der Menschen, die ihren ständigen Wohnsitz in den 1930er Jahren im Oberen Nagoldtal hatten und zeigt auch auf, wie nach dem Ende des Krieges bis heute mit diesem Thema umgegangen wurde.

Die Ausgrenzung und Verfolgung der Juden in der Zeit des Nationalsozialismus gehört inzwischen zu den am gründlichsten erforschten Bereichen der deutschen Geschichte. Die Ausstellung stellt zum ersten Mal systematisch die Verfolgung von Juden im Gebiet des Oberen Nagoldtal dar, und schließt so eine bislang bestehende Forschungslücke in der Geschichte des Nordschwarzwaldes.

Die Klasse 9b erforschte im Schuljahr 2014/2015 die Ausgrenzung und Verfolgung von Minderheiten in der Zeit des Nationalsozialismus im Raum Nagold. Der Einzelbeitrag „Die Ausgrenzung und Verfolgung von Juden im Kreis Calw“ wurde beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2014/15 mit dem „Landessieger Baden-Württemberg“ ausgezeichnet. Für das Gesamtwerk der Erforschung verfolgter Minderheiten im Raum Nagold erhielt die Klasse 9b am 19.11.2015 den

Anerkennungspreis des Landespreises für Heimatforschung Baden-Württemberg.

Teilnahme

Eintritt frei!

Teilnahme inkl. Verpflegung

n.V.*

Teilnahme inkl. Verpflegung und Massenlager

n.V.*

Teilnahme inkl. Verpflegung und Mehrbettzimmer

n.V.*

Teilnahme inkl. Verpflegung und Doppelzimmer

n.V.*

Teilnahme inkl. Verpflegung und Einzelzimmer

n.V.*

* Diese Buchungsoptionen sind für die Veranstaltung leider nicht verfügbar.